Neuigkeiten
08.05.2020, 13:14 Uhr
Corona - Gleichbehandlung bei der Lockerung im Sportbereich
Schützen können ihre Anlagen nutzen
 

Schießsport im Freien wieder möglich!

 

Nach einem Gespräch zwischen dem Landesschützenverband Sachsen-Anhalt und dem Minister für Inneres und Sport können Schießstände im Freien wieder genutzt werden. Hierzu erklärt Chris Schulenburg, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:

 

„Wir danken dem Ministerium für Inneres und Sport für die Klarstellung, dass unter Beachtung der in der Fünften Eindämmungsverordnung aufgeführten Voraussetzungen die Ausübung des Schießsports im Freien wieder möglich ist.

 

Auch zum Bedürfnisnachweis für Sportschützen in Corona-Zeiten hat das Ministerium eine zielführende Klarstellung vorgenommen, die die CDU-Fraktion ausdrücklich begrüßt. Grundsätzlich sind für das Bedürfnis von Schusswaffen durch Sportschützen unter anderem Schießnachweise zu erbringen. Aufgrund der aktuellen Lage und der vorübergehenden Schließung der Schießstätten ist es für Sportschützen schwer, diese Nachweise vollständig zu erwerben. Ein Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis steht allerdings nicht zu befürchten. Die Waffenbehörden wurden durch Erlass des Ministeriums für Inneres und Sport darauf hingewiesen, dass vorübergehend von einem Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis abzusehen ist, da die Sportschützen ihren Bedürfnissen nicht nachgehen konnten.“