Neuigkeiten
26.05.2018, 21:28 Uhr
Romanikpreis in Silber für Sandauer Kirchturmaufbau
Laudatio bei Festakt in Schönhausen
Touristischer Anziehungspunkt am Elbe-Radweg 

Der Verein der Förderer und Freunde der Sandauer Kirche ist in Schönhausen mit dem Romanikpreis in Silber ausgezeichnet worden. „Der wieder aufgebaute Turm ist ein Symbol für den Frieden in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Nur durch die unermüdliche Tatkraft der Mitglieder des Fördervereins konnte dieses Projekt verwirklicht werden und ist zugleich ein Vorbild für gesellschaftliches Engagement in Sachsen-Anhalt“, sagte Laudator Holger Hövelmann, stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt. Der Vereinsvorsitzende Ingo Jurig nahm den Preis entgegen. Seit 1996 setzt sich der Förderverein für den Wiederaufbau des Turms der romanischen Kirche Sankt Laurentius / St. Nikolaus ein. Bisher wurden rund 1,7 Millionen Euro investiert. Chris Schulenburg, CDU-Landtagsabgeordneter und Fördervereinsmitglied, hatte den Förderverein für den Preis vorgeschlagen.