Neuigkeiten
11.04.2018, 09:28 Uhr
Besuch in Türmerwohnung der Petri-Kirche
Kulturstaatssekretär Schellenberger zu Gast in Seehausen
 
Die 170 Stufen waren kein Problem. Kulturstaatssekretär Gunnar Schellenberger und der Landtagsabgeordnete Chris Schulenburg (beide CDU) haben die Türmerwohnung der Petri-Kirche in Seehausen besucht. Begleitet wurden sie u.a. durch den Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth (CDU). 270 Jahre lang haben in 45 Meter Höhe Türmer über die Stadt gewacht. Ein Förderverein sammelt Gelder, um die Wohnung zu sanieren. 70.000 Euro fehlen derzeit noch. Schellenberger und Schulenburg würdigten das Engagement des Fördervereins. Walter Fiedler (CDU) führte die Gäste durch die kleine Wohnung über den Dächern der Hansestadt, denn er kümmert sich sehr intensiv um dieses tolle Denkmal- und Tourismusprojekt. „Die Türmerwohnung ist ein spannendes Stück altmärkischer Geschichte und muss unbedingt erhalten werden“, sagte Schulenburg.
Bilderserie